Aktionsplanung

Rezept für eine erfolgreiche Aktion

  • Frühzeitig mit der Planung beginnen
  • Zielgruppe festlegen (Patienten, Fachleute, Eltern, Kindergartenkinder, Grundschüler, breite Öffentlichkeit usw.)
  • Besten Ort auswählen (Eingangshalle, Station, Rettungswache, Kindergarten, Kita, Schule, Arztpraxis, Fußgängerzone, Wochenmarkt, Weihnachtsmarkt usw.)
  • Kooperationspartner suchen (Feuerwehr, Sanitätshaus, andere Organisation usw.)
  • Aktion anmelden und Info-Material bestellen: Aktionsformular
  • Gezielte Einladung (Kindergärten, Schulklassen usw.)
  • Werbung machen – Öffentlichkeitsarbeit (Pressestelle einbinden, örtliche Presse ansprechen)

News

Der neue Film zum „Tag des brandverletzten Kindes” möchte zum Mitmachen aufrufen. Jetzt ansehen und eine eigene Aktion initiieren.
Unter dem Motto: „Noch ganz klein – schon brandverletzt!“ ruft Paulinchen e.V. am 7. Dezember 2018, am „Tag des brandverletzten Kindes“, zum Mitmachen auf. Kinder unter 5 Jahren zählen zu der...
Paulinchen e.V. möchte sich ganz herzlich bei allen Aktionspartner für die Teilnahme am „Tag des brandverletzten Kindes” bedanken. Mit über 100 Aktionen haben wir gemeinsam wichtige ...
Jetzt Spenden