Presse „Tag des brandverletzten Kindes"

Die zweite Pressemeldung zum „Tag des brandverletzten Kindes” ist jetzt abrufbar. Auch in diesem „Corona-Jahr“ ruft Paulinchen dazu auf, über die schwerwiegenden Folgen einer Verbrennung oder Verbrühung zu informieren, auf die hohen Unfallzahlen hinzuweisen und Infos zum Schutz vor Verbrennungen und Verbrühungen aufzuzeigen. Mehr als 100 bundesweite Aktionspartner*innen beteiligen sich bereits. Präsenzveranstaltungen in der jetzigen Situation durchzuführen ist schwierig – deshalb ist es besonders wichtig, in der Presse und auf den Social Media-Plattformen Aufmerksamkeit zu erzeugen. Die Pressemeldung ist frei verwendbar.


Jetzt Spenden