„Tag des brandverletzten Kindes”

7. Dezember – „Tag des brandverletzten Kindes”

Jedes Jahr müssen allein in Deutschland mehr als 30.000 Kinder unter 15 Jahren mit Verbrennungen und Verbrühungen ärztlich versorgt werden, ca. 6000 Kinder verletzen sich so schwer, dass sie stationär behandelt werden müssen. Um auf die Folgen von thermischen Verletzungen im Kindesalter, deren Behandlung, die Unfallgefahren und die Erste Hilfe aufmerksam zu machen, ruft Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V. jährlich am 7. Dezember zum bundesweiten „Tag des brandverletzten Kindes” auf.

„Noch ganz klein –  schon brandverletzt”
Unter dem Motto „Noch ganz klein –  schon brandverletzt” findet am 7. Dezember zum neunten Mal der „Tag des brandverletzten Kindes” statt. 76% aller thermisch verletzten Kinder sind jünger als 5 Jahre. Mitmachen und auf Unfallgefahren hinweisen! Pressemitteilung

Jetzt Aktion anmelden: Aktionsformular!

Der „Tag des brandverletzten Kindes” ist „Ausgewählter Ort 2011” im Wettbewerb „Land der Ideen”, der unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht. Die Auszeichnung wurde am 7. Dezember 2011 in einer Feierstunde in Norderstedt überreicht. 

News

Unter dem Motto: „Noch ganz klein – schon brandverletzt!“ ruft Paulinchen e.V. am 7. Dezember 2018, am „Tag des brandverletzten Kindes“, zum Mitmachen auf. Kinder unter 5 Jahren zählen zu der...
Paulinchen e.V. möchte sich ganz herzlich bei allen Aktionspartner für die Teilnahme am „Tag des brandverletzten Kindes” bedanken. Mit über 100 Aktionen haben wir gemeinsam wichtige ...
Heute am „Tag des brandverletzten Kindes“ denken wir an die vielen Kinder, die jedes Jahr Verbrennungen und Verbrühungen erleiden.
Gemeinsam setzen wir uns am 7. Dezember dafür ein, die hohen...
Zeige Alle
Jetzt Spenden